Auditory Valley Überblick

  • Auditory Valley Überblick

Geschäftsstellen

Zwei Standorte, eine gemeinsame Vision: Das Auditory Valley wird vom HörTech Oldenburg und von der Medizinischen Hochschule Hannover gemeinsam koordiniert.
Die Geschäftsstellen sind Ansprechpartner und Koordinatoren für alle Auditory Valley-Aktivitäten.
Eine ihrer Hauptaufgaben ist die Betreuung und Begleitung der zahlreichen Themenmanagement-Gruppen.


Zwei Standorte, ein Team.

Ein breites Aufgabenspektrum bestimmt die Arbeit der Geschäftsstellen als aktive Koordinations- und Kommunikationsschnittstellen des Auditory Valley. Das Team aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der HörTech Oldenburg und der Medizinischen Hochschule Hannover recherchiert Themen und Trends, bringt innovative Köpfe zusammen, bestimmt die strategische Ausrichtung des Auditory Valley, sorgt für eine Fokussierung der Aktivitäten und engagiert sich für eine klare Profilierung der Kompetenzregion.

Kooperationen fördern, neue Partner gewinnen und das Netzwerk stärken.
Wer bietet was im Bereich der Audiosystemtechnik? Wo liegen Kooperationschancen zwischen Forschung und Anwendung, zwischen verschiedenen Branchen und Unternehmen? Die Pflege, Koordination und kontinuierlichen Erweiterung der professionellen Netzwerke und Foren sowie eine Forcierung neuer Projekte im Auditory Valley stehen ganz oben auf der Agenda der Geschäftsstellen. Zusätzlich initiieren und koordinieren die Teams aus Oldenburg und Hannover gemeinsame Messeauftritte der Mitglieder sowie Fachveranstaltungen, öffentliche Events und PR-Maßnahmen und tragen damit zu einer Profilierung des Auditory Valley und Partnerschaften gegenüber Fachleuten und Öffentlichkeit bei.

Dokumentation und Themen-Monitoring und -Setting.
Wohin gehen die Forschungs- und Entwicklungstrends? Wie sieht die Zukunft des Hörens aus? Auf der Basis eines kontinuierliche Themen-Monitorings und gestützt auf ein eigenes Forschungsinformationssystem mit umfangreichem Projekt-, Personen- und Informationsregister übernehmen die Geschäftsstellen die Rolle des Impulsgebers für das Forschungsnetzwerk, die Themenmanagement- Gruppen und neue Projekte.

Fokussierung und strategische Ausrichtung.
Wo liegen zukünftige Chancen für das Auditory Valley? Eine gemeinsame Linie ist zentral für den Erfolg als Kompetenzregion. Die Geschäftsstellen sorgen deshalb auch für eine thematische Bündelung und zielorientierte Ausrichtung aller Aktivitäten im Chancen-Netzwerk mit seinen Kooperationen, Vorhaben und Projekten.