Technische Akustik

Das Themenfeld Technische Akustik deckt einen breiten Bereich akustischer Anwendungen ab.
Zum Anwendungsfeld „Räumliches Hören“ gehören beispielsweise Binauraltechnik, HRTFs, Wellenfeldsynthese sowie Psychoakustik des Räumlichen Hörens. Im Zentrum der Thematik „Akustik von Außen- und Mittelohr“ stehen Zweitormodelle und dreidimensionale numerische Simulationen, Messungen an Probanden und implantierbare Wandler.
Der Bereich der „Raum- und Bauakustik“ umfasst insbesondere Messungen sowie objektive Kriterien der Hörsamkeit. Im Bereich „Lautsprecher und Kommunikationssysteme“ richtet sich das Augenmerk auf psychoakustische Bewertung und elektroakustische Optimierung. Im Kontext „Fahrzeug- und Flugzeugakustik“ stehen vibroakustische Analysen und angewandte Psychoakustik im Vordergrund.
Das Portfolio wird durch professionelle Aufnahme und Produktion im Bereich „Studiotechnik“ abgerundet.