Technische Hörsysteme

Im Themenfeld Technische Hörsysteme arbeitet an Verfahren zur Verbesserung der Signalverarbeitung in Hörgeräten und Cochlea-Implantaten und deren Anpassung an den individuellen Hörverlust.
Die Signalverarbeitungsverfahren werden softwaregestützt entwickelt und im Labor getestet sowie unter Verwendung eines tragbaren Master-Hearing- Aids in realen Umgebungen evaluiert. Ziel ist es, eine möglichst hohe Sprachverständlichkeit bei möglichst angenehmem Klang zu erreichen.
Eine besondere Herausforderung dabei stellt die Rehabilitation der Kommunikation in schwierigen akustischen Situationen mit Nachhall und Störgeräuschen dar.